Glossar der wichtigsten Universitätsbegriffe

Die hier gegebenen Erläuterungen orientieren sich an der Situation in Nordrhein-Westfalen. In anderen Bundesländern sind einige Begriffe z.T. abweichend definiert.

Internationales Begegnungszentrum - Beckmanns Hof
Das internationale Begegnungszentrum liegt im Süden des Unigeländes. In dem ehemaligen Bauernhof gibt es ein Restaurant sowie verschiedene Räumlichkeiten für Tagungen und Veranstaltungen.
Immatrikulation
Einschreibung der Studierenden für einen bestimmten Studiengang. Für zulassungsbeschränkte Studiengänge braucht man einen Zulassungsbescheid, der erst nach vorangegangener Bewerbung erteilt werden kann.
Infopoint
Der Infopoint ist eine erste Anlaufstelle für Fragen von Studieninteressierten und Studierenden. Er befindet sich im Foyer der Universitätsverwaltung und im Hörsaalzentum Ost (HZO) auf der Ebene 0.
Institut
Wissenschaftliche Organisationseinheit einer Hochschule. Mehrere - meist inhaltlich verwandte - Institute oder Seminare werden zu einer Fakultät zusammengefasst.
International Office (vormals "Akademisches Auslandsamt")
Einrichtung für die Belange ausländischer Studieninteressierter und Studierender sowie für Deutsche, die im Ausland studieren wollen. Daneben hält das International Office den Kontakt zu den Partneruniversitäten der RUB und betreut ausländische Gastwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler.
Internationaler Studierendenausweis
Der Internationale Studierendenausweis kann online (www.isic.de) bestellt werden - benötigt werden eine aktuelle Studienbescheinigung und Passfoto. Auf dem RUB-Campus ist der Ausweis bei STA Travel (Nordforum, zwischen UB und SH) erhätlich. Mit dem Internationalen Ausweis bekommen Studierende im Ausland Ermäßigungen auf Reisekosten oder Eintrittspreise.
Internationaler Studiengang
Die RUB hat neben den international kompatiblen, gestuften Bachelor/Master-Studiengängen spezielle Master-Studiengänge, deren Programm international ausgerichtet ist und die oft auch in Kooperation mit ausländischen Partneruniversitäten durchgeführt werden. Zum Beispiel: Master of Arts in European Culture and Economy (ECUE) und Master of Arts in Development Management.