Glossar der wichtigsten Universitätsbegriffe

Die hier gegebenen Erläuterungen orientieren sich an der Situation in Nordrhein-Westfalen. In anderen Bundesländern sind einige Begriffe z.T. abweichend definiert.

Fachgebundene Hochschulreife
Hochschulzugangsberechtigung für ein bestimmtes Fach oder eine Fächergruppe
Fachhochschulreife
Hochschulzugangsberechtigung für Fachhochschulen, die bei erfolgreichem Abschluss einer Fachoberschule (12. Jahrgang) erteilt wird. Auch das Versetzungszeugnis von der 12. zur 13. Jahrgangsstufe der gymnasialen Oberstufe in Verbindung mit einem einjährigen gelenkten Praktikum sowie zahlreiche Abschlüsse der beruflichen Bildung werden als eine Fachhochschulreife anerkannt.
Fachschaft
Gesamtheit aller Studierenden eines Faches
Fachschaftsrat
Vertretung der Studierenden eines Faches, die einmal im Jahr gewählt wird. Ihre Hauptaufgabe ist die Vertretung studentischer Interessen gegenüber der Fakultät /dem Institut. Fachschaftsratsvertreter und -vertreterinnen wirken in den verschiedenen Gremien und Kommissionen der Fakultät aktiv mit, geben für das Studienfach wesentliche Informationen heraus, unterstützen Erstsemester, organisieren Semesterparties u.v.m.
Fachsemester
Anzahl der Semester, in denen ein Studierender in demselben Studienfach immatrikuliert ist. Urlaubssemester sind keine Fachsemester, werden aber als Hochschulsemester gezählt.
Fachstudienberatung
Die Fachstudienberatung wird von einem oder mehreren Lehrenden eines Faches - den Fachberatern und -beraterinnen - regelmäßig angeboten. Die Fachstudienberatung gibt Hilfen bei Fragen zur Durchführung des Fachstudiums.
Fachwechsel
Wechsel des Studiengangs oder eines Studienfaches. Studierende sollte sich in diesem Fall bei der Fachstudienberatung erkundigen, ob bereits erbrachte Studienleistungen im neuen Studiengang oder Studienfach anerkannt werden. Zusätzlich sind von BAföG-Bezieherinnen und Beziehern besondere Regelungen zu beachten, die beim AKAFÖ erfragt werden können.
FH - Fachhochschule (häufig auch "Hochschule")
Fachhochschulen bieten vor allem anwendungsbezogene Studiengänge zum Beispiel aus den Bereichen Technik, Soziales, Gestaltung und Wirtschaft an.
Fakultät
Hochschulen gliedern sich in Fakultäten, die Lehre und Forschung für verschiedene, meist inhaltlich verwandte Studienfächer ordnen und organisieren. Die RUB setzt sich aus 20 Fakultäten zusammen, die zum Teil wiederum in Institute und Seminare unterteilt sind.
Fakultätsrat
Der Fakultätsrat ist das wichtigste Gremium einer Fakultät. Der Fakultätsrat ist zuständig in allen Angelegenheiten des Faches, insbesondere auf den Gebieten der Forschung und Lehre. Ihm gehören gewählte Mitglieder aller vier Statusgruppen (Professoren / Professorinnen, wissenschaftliche Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen, Studierende, Mitarbeiter / Mitarbeiterinnen aus Medizin, Technik und Verwaltung) an.