Logo RUB
Zur Startseite der Ruhr Universität Bochum
A-Z | Übersicht | Suche | Kontakt

Ausbildung an der RUB

Berufsausbildung an der Ruhr-Uni Bochum

RUB » Angebote für Schülerinnen und Schüler » Zentrale Ausbildung » IT-Systemelektroniker/in
Ausbildungsberufe

IT-Systemelektroniker/in an der Ruhr Universität
Ausbildungsberuf IT-Systemelektroniker/in

IT-System-Elektroniker/innen planen und installieren kundenspezifische Systeme der IT-Technik, konfigurieren diese und nehmen sie in Betrieb. Sie warten die Systeme, analysieren Fehler und beseitigen Störungen. Ihren Arbeitsplatz haben IT-Systemelektroniker/innen in erster Linie in Unternehmen, die Produkte und Dienstleistungen der Informations- und Telekommunikationstechnik anbieten. Sie finden Beschäftigung bei Herstellern und Betreibern von Telekommunikationsanlagen, bei Unternehmen für Sicherheitstechnik sowie in Betrieben, die kundenspezifische Hardwarekonfigurationen anbieten.
Inhalte und Ablauf der Ausbildung

IT-System-Elektroniker/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die bundesweit geregelte 3-jährige Ausbildung wird an der Ruhr-Uni Bochum angeboten. Bitte beachten Sie die Hinweise ob es in diesem Jahr ein entsprechendes Ausbildungsangebot an der Ruhr-Universität Bochum gibt oder fragen Sie nach. In der Ausbildung lernen die Azubis beispielweise:


In der Berufsschule sind folgende Lernfelder Gegenstand des theoretischen Unterrichts:

Tätigkeiten als IT-Systemelektroniker/in

IT-Systemelektroniker/innen planen, installieren und konfigurieren Systeme, Komponenten und Netzwerke. Hierzu beschaffen Sie Hard- und Software und richten Stromversorgungen ein. Anschließend nehmen sie die Systeme in Betrieb und installieren die Software. Sie informieren und beraten die Kunden vor Ort über die Nutzungsmöglichkeiten von informations- und kommunikationstechnischen Geräten wie Rechner, Telefonanlage, Drucker oder Faxgerät. Bei der Aufstellung der Geräte achten sie darauf, dass diese leicht zugänglich bzw. komfortabel zu bedienen sind und ergonomischen Ansprüchen genügen. Ferner warten sie die Kommunikationsinfrastruktur und beheben ggf. auftretende Störungen. IT-System-Elektroniker/innen sind Elektrofachkräfte im Sinne der Unfallverhütungsvorschriften. IT-System-Elektroniker/innen haben folgende Aufgaben:

Berufliche Weiterbildung

IT-System-Elektroniker/innen, die beruflich voranzukommen wollen können aus einer Palette an Angeboten zur Aufstiegsweiterbildung auswählen. Naheliegend ist es, die Prüfung abzulegen als:


IT-System-Elektroniker/innen, die eine schulische Hochschulzugangsberechtigung besitzen, können studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Bereich Elektronik erwerben. Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Studium auch ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung möglich.
Schulische Voraussetzungen

Grundsätzlich wird - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.
Für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum(r) IT-Systemelektroniker/in ist ein mittler Schulabschluss oder ein guter Hauptschulabschluss aber eine gute Ausgangssituation. Gute Voraussetzungen bilden außerdem gute Kenntnisse in den nachfolgend genannten Schulfächern:

Information und Bewerbung

Ruhr-Universität Bochum 
Dezernat 3/ Zentrale Ausbildung
Frank Rous
UV 2/213
44780 Bochum
 
Tel : 0234 / 32 27611
Fax: 0234 / 32 07611

E-Mail: azubi@ruhr-uni-bochum.de
Letzte Änderung: 03.12.2014 | Impressum | Technik | Ansprechpartner Ausbildung: Frank Rous