Zur Startseite der Ruhr Universität Bochum
A-Z | Übersicht | Suche | Kontakt

Ausbildung an der RUB

Berufsausbildung an der Ruhr-Uni Bochum

RUB » Angebote für Schülerinnen und Schüler » Zentrale Ausbildung » Tischler/in
Ausbildungsberufe

Tischler an der Ruhr Universität
Ausbildungsberuf Tischler/in

Tischler /-in ist ein Beruf, der sich auf die Holzbearbeitung und deren Oberflächenbehandlung aus dem Zimmermannsberuf heraus spezialisiert hat.
Dazu wird der Bau von Möbeln bis hin zu Bauelementen im Sinne der Holztechnik gerechnet.
In Deutschland durchläuft die angehende Tischlerin oder der angehende Tischler eine dreijährige Berufsausbildung.
Inhalte und Ablauf der Ausbildung

Tischler/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Die bundesweit geregelte 3jährige Ausbildung wird an der Ruhr-Uni Bochum angeboten.

Bitte beachten Sie die Hinweise ob es in diesem Jahr ein entsprechendes Ausbildungsangebot an der Ruhr-Universität Bochum gibt oder fragen Sie nach. In der Ausbildung lernen die Azubis zum Beispiel:

Tätigkeiten als ausgelernte(r) Tischler/in

Tischler/innen arbeiten auch heute vor allem mit Holz. Holz ist ein natürlicher Werk- und Baustoff, der vor allem im Fensterbau, Türenbau, Treppenbau, Messebau, Saunabau, als Bodenbelag, als auch im Möbelbau verarbeitet wird.

Zu den Aufgaben eines Tischlers gehören zum Beispiel:

Berufliche Weiterbildung

Zur beruflichen Fortbildung besteht die Möglichkeit den Meisterbrief zu erwerben oder sich in einer 2-jährigen Fachschule zur/zum staatl. gepr. Techniker/in der Fachrichtung Holztechnik fortzubilden.

Seit dem 14. Juli 2004 können Tischler/innen auch die Aufstiegsfortbildung geprüfte(r) Kundenberater/in, geprüfte(r) Fertigungsplaner/in und geprüfte(r) Fachbauleiter/in machen.
Diese bundeseinheitlichen Fortbildungen sind ein Angebot an die Gesellen/innen zur Weiterbildung im Tischler- und Schreinerhandwerk. Sie können auf Teile der Meisterprüfung angerechnet werden.

Zur beruflichen Weiterbildung gehört auch die Möglichkeit, sich als Restauratorin oder Restaurator fortzubilden.
Schulische Voraussetzungen

Grundsätzlich wird - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben. Für einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum(r) Tischler/in ist ein mittler Schulabschluss oder ein guter Hauptschulabschluss aber eine gute Ausgangssituation. Gute Voraussetzungen bilden außerdem gute Kenntnisse in den nachfolgend genannten Schulfächern:

Information und Bewerbung

Ruhr-Universität Bochum 
Dezernat 3/ Zentrale Ausbildung
Frank Rous
ICN 02/687
44780 Bochum
 
Tel : 0234 / 32 27611
Fax: 0234 / 32 07611

e-Mail: azubi@ruhr-uni-bochum.de
Letzte Änderung: 03.12.2014 | Impressum | Technik | Ansprechpartner Ausbildung: Frank Rous