RUB Logo
Zur Startseite der Ruhr Universität Bochum
A-Z | Übersicht | Suche | Kontakt

Ausbildung an der RUB

Berufsausbildung an der Ruhr-Uni Bochum

RUB » Angebote für Schülerinnen und Schüler » Zentrale Ausbildung » Chemielaborant/-in
Ausbildungsberufe

Ausbildung an der Ruhr-Universität Bochum
Ausbildungsberuf Chemielaborant/-in

Die dreieinhalbjährige Ausbildung ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufbildungsgesetz. Sie findet im wesentlichen im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule statt.
Unter bestimmten Voraussetzungen ist eine Verkürzung der Ausbildung möglich.
Die Ausbildung ist in vier Fachrichtungen möglich:

Kurzbeschreibung

In den großen und kleinen Laboratorien der chemischen Industrie oder der Metall-, Mineralöl-Industrie oder der pharmazeutrischen Industrie sowie der Hochschulen und Universitäten arbeiten die Chemielaboranten.

Die wesentlichen Aufgaben: Durchführung von Versuchen, Analysen und Synthesen; Zusammenstellung der gefundenen Testergebnisse in Versuchsprotokollen.

Während der Ausbildungszeit werden die angehenden Chemielaboranten z.B. vertraut gemacht, mit der Magie und Kunst der Präparierens, Chromatographierens, Analysierens, Extraierens, Destillierens und der Spektroskopie.

Chemielaborant/-in ist ein Beruf mit dem Motto:

“Es gibt nicht nur viel zu tun, sondern auch viel zu lernen und zu entdecken.”

Chemielaborant/-in an der RUB
Berufliche Weiterbildung

Qualifizierungs- und Spezialisierungsmöglichkeiten Teilnahme an Lehrgängen, Kursen oder Seminaren, z.B. über:


Aufstiegsfortbildung



Voraussetzungen für den Beruf des/der Chemielaborant/-in sind gute Noten in den Naturwissenschaften:

Information und Bewerbung

Ruhr-Universität Bochum
Dekanat für Chemie

Dr. M.Groß
NC 02/128
Universitätsstr.150
44780 Bochum

Tel.: (0234) 3224571
Fax: 0234 3214108

eMail: Manfred.H.Gross@ruhr-uni-bochum.de
Weitere Ansprechpartnerin

Ruhr-Universität Bochum
Technische Chemie

N.N.
 

Tel.: 

E-Mail:
Letzte Änderung: 22.08.2017 | Impressum | Technik | Ansprechpartner Ausbildung: Frank Rous