9. Station: RUBION

 

RUBION, die "Zentrale Einrichtung für Ionenstrahlen und Radionuklide", entstand durch die Zusammenlegung des Dynamitron Tandem Laboratoriums (kurz DTL) und des Zentralen Isotopenlabors (kurz ZIL). Es beherbergt fünf Teilchenbeschleuniger. Europaweit einzigartig ist der Beschleuniger, der mit 100.000 Volt Spannung arbeitet und zur Erforschung neuer Therapieansätze in der Krebsbehandlung eingesetzt wird.

Am RUBION treffen sich Wissenschaftler unterschiedlichster Fachrichtungen von der Uni und aus der Industrie, um Fragen auf den Grund zu gehen wie etwa: „Wie alt sind die Alpen?“ oder „Warum halten Halbleiter nicht ewig?“ Die Forscher tüfteln hier auch an der Entwicklung eines Quantencomputers, der genug Speicherplatz für das gesamte Wissen der Menschheit hätte.

Angehört

SchildStation 9 (mp3, 5MB)

Vorgespult

SchildWeiter zu Station 10

Angeklickt