RUB » Fakultät für Geschichtswissenschaft » Archäologische Wissenschaften

Studienordnungen


Liebe Studierende,

Sie können Ihr Bachelor-Studium „Archäologische Wissenschaften“ als Ein- oder als Zwei-Fach-Modell absolvieren.
Aufbauend auf dem Bachelor-Abschluss können Sie die Master-Studiengänge Klassische Archäologie, Ur- und Frühgeschichte und Wirtschafts- und Rohstoffarchäologie im Ein- oder im Zwei-Fach-Modell studieren.

Hier können Sie die Gemeinsamen Prüfungsordnungen (GPO) Ihres Studiengangs und die Fachspezifischen Bestimmungen (FSB) bzw. die Studienordnungen einsehen.

Seit dem 03.11.2016 sind neue Gemeinsame Prüfungsordnungen mit den beigefügten, angepassten Fachspezifischen Bestimmungen gültig. Diese betreffen alle Studierenden, die sich ab dem Wintersemester 2016/17 in einen der o.g. Studiengänge in das erste oder in ein höheres Fachsemester einschreiben.

PO 1-Fach-BA 2016   (782.1 kB)


Für Studierende, die zwischen dem Wintersemester 2012/13 und dem Wintersemester 2016/17 erstmalig in das Bachelor-Studium bzw. ab dem Sommersemester 2013 erstmalig in das Masterstudium eingeschrieben worden sind, ist die Gemeinsame Prüfungsordnung der 2-Fächer BA u MA von 2012 gültig. Sie gilt in Verbindung mit den Fachspezifischen Bestimmungen vom 14.10.2013.
Auf Antrag findet die Gemeinsame Prüfungsordnung vom 21.10.2016 Anwendung. Der Antrag auf Anwendung ist unwiderruflich. Wir empfehlen dringend, vor einer solchen Umschreibung die Studienfachberater zu konsultieren.


Studienordnung MA UFG   (63.4 kB)


Für Studierende, die das Bachelor- oder Masterstudium vor dem Wintersemester 2012/13 aufgenommen haben, gilt die Prüfungsordnung vom 7. Januar 2002, bzw. in der Fassung vom 1. September 2004.
Auf Antrag findet die Gemeinsame Prüfungsordnung vom 21.10.2016 Anwendung. Der Antrag auf Anwendung ist unwiderruflich. Wir empfehlen dringend, vor einer solchen Umschreibung die Studienfachberater zu konsultieren.