Ausfall des Vortrags von Herrn Dr. Giorgos Papantoniou (Bonn)

Der angekündigte Vortrag von Herrn Dr. Giorgos Papantoniou (Bonn) „Unlocking the Sacred Landscapes of Cyprus: The Development of a GIS Approach” am 16. Mai 2017 im Rahmen des Interdisziplinären Kolloquiums zur Griechischen Antike im muss leider entfallen und wird im kommenden Wintersemester nachgeholt.


Ausfall der Veranstaltungen von Sprechstunden von Kira Vosen

In der Zeit vom 08.05. – 09.06.2017 finden die Sprechstunden von Kira Vosen nicht statt. Fragen/Probleme können in dieser Zeit über E-Mail an Kira.Vosen@rub.de geklärt werden. Die Sprechstunden von Katharina Tunke finden wie gewohnt statt


Obligatorisch begleitende Termine zu Veranstaltungen im Sommersemester 2017

Im Sommersemester 2017 finden die beiden Veranstaltungen

040441 Praktikum in der Bodendenkmalpflege (PR)
Ebel-Zepezauer
nach Absprache, vierwöchig in den Semesterferien
nur Anerkennung externer Angebote

040442 Praktikum auf einer Lehrgrabung des Instituts (PR)
Stöllner / v.Rüden
nach Absprache, vierwöchig in den Semesterferien

mit obligatorischen begleitenden Terminen statt:

Freitags 14-16 h im Hörsaal, wöchentlich ab dem 21.04.2016.


Lehrveranstaltungsbeginn im SoSe 2017

aktuelle Beginnzeiten als PDF

Montags abgehaltene Lehrveranstaltungen:
erste Sitzung am 24.04.2017
Dienstags abgehaltene Lehrveranstaltungen:
erste Sitzung am 25.04.2017
Mittwochs abgehaltene Lehrveranstaltungen:
erste Sitzung am 26.04.2017
Donnerstags abgehaltene Lehrveranstaltungen:
erste Sitzung am 20.04.2017
Freitags abgehaltene Lehrveranstaltungen:
erste Sitzung am 21.04.2017


040 441 Praktikum in der Bodendenkmalpflege (PR)
Ebel-Zepezauer
nach Absprache, vierwöchig in den Semesterferien
nur Anerkennung externer Angebote
Obligatorische begleitende Termine: Fr 14-16 h, Hörsaal, wöchentlich ab 21.04.

040 442 Praktikum auf einer Lehrgrabung des Instituts (PR)
Stöllner / v.Rüden
nach Absprache, vierwöchig in den Semesterferien
Obligatorische begleitende Termine: Fr 14-16 h, Hörsaal, wöchentlich ab 21.04.

040 416 Materialkunde des östlichen Mittelmeerraumes (SE)
Becker / Jungfleisch
Fr 14-18 h, 14-tägig, Raum 1
Beginn: 28.04.

040 420 Steingeräte-Technologien (ÜB)
Heuschen
Fr 12-14 h, mit Exkursionsanteil, Raum 2
Beginn: 28.04.

040 474 Lehrwerkstatt: Antike Steinbildhauertechnik (SE)
Weber-Lehmann/Clasen
27.05., 17.06., 18.06., 08.07., 10-16 h
max. 15 Teilnehmer, Lehrwerkstatt


040 473 Kunstsammlungen in 3 D - Interdisziplinäres Seminar zu
ausgewählten Objekten im Antikenmuseum (SE)
(zusammen mit der Klassischen Philologie und der
Alten Geschichte)
Weber-Lehmann
Di 14-16, Beginn: 25.04., Kunstsammlungen RUB
max. 15 Teilnehmer

040 450 Zyklusvorlesung II: Die klassische Zeit (VL)
Berns
Do 10-12 h, Hörsaal
Beginn: 27.04.

040 471 Romanisierung auf der Iberischen Halbinsel (SE)
Berns
Do 16-18 h, Raum 2
Beginn: 27.04.

040 465 Phänomene der Normierung (HS*)
Berns / Huy
Fr 10-12 h, Raum 2
Beginn: 28.04.

040 424 Geophysikalische Anwendungen in der Archäologie (ÜB)
Sikorski
Blocksitzungen mit Exkursionsanteil während der Vorlesungszeit,
Vorbesprechung: 26.06., 10-12 h, Raum 2

040 415 Geophysik in der Archäologie (VL)
Renner
Mo 10-12 h, Raum 2

040 472 Klassische Plastik (SE)
Blume
Blocksitzungen mit Exkursionsanteil während der Vorlesungszeit
max. 15 Teilnehmer
Vorbesprechung am 25.04., 10-12 Uhr, Raum 2


Angebot im Optionalbereich

Besonderes Angebot im Optionalbereich, auch von Studierenden der Archäologischen Wissenschaften besuchbar:

Modul: Kulturgüterschutz und die Verantwortung der Archäologie (25 Plätze)
040 493 Neue Funde und Forschungen (KO)
Do 18-20 h, Hörsaal
(Koord. Song)

040 481 Kulturgüterschutz und die Verantwortung der Archäologie (SE)
Mi 16-18 h, Raum 2
Klumparendt / Riedel

Die Bedrohung von Kulturgütern rückt gerade angesichts der gegenwärtigen politischen Krisen weltweit vermehrt in den Fokus öffentlicher Aufmerksamkeit und damit auch die Forderungen nach deren Schutz. Der Archäologie kommt in diesem Zusammenhang als eine der maßgeblichen Disziplinen auf dem Gebiet der Entdeckung, Konservierung und Erforschung unterschiedlicher Kulturgüter eine besondere Verantwortung zu.
Das Seminar thematisiert die Entwicklungen im Bereich des Kulturgüterschutzes im Spannungsfeld nationaler und internationaler Interessen. Dabei werden die juristischen Hintergründe im Kontext politischer Mechanismen und überstaatlicher Institutionen betrachtet, auf deren Grundlage Diskussionen, Meinungsbildungen und ggf. Lösungsstrategien zu aktuellen Fragen und der Verantwortung der archäologischen Disziplinen beim Kulturgüterschutz gemeinsam erarbeitet werden.


Anmeldeverfahren für die Module des SS 2017

Die Anmeldung der Module wird von Montag, 27.02.2017 12:00 Uhr bis zum Freitag, 21.04.2017 12:00 Uhr möglich sein.


Lehrgrabung in Milet 2017

Die Lehrgrabung in Milet bietet 2017 neue Plätze für Studierende an. Die Grabung wird im Rahmen des Programms „Forschendes Lernen“ durchgeführt werden, dass die Teilnahme am Praktikums-Modul ‚Milet‘ im Sommersemester 2017 vorsieht. Weitere Informationen finden Sie hier.

Bei Interesse wenden Sie sich bis zum 12. November per eMail an: miletgrabung@rub.de


Christof Berns & Sabine Huy


„Mobiles Kinderzimmer“ am Institut für Archäologische Wissenschaften

Liebe Studierende und MitarbeiterInnen,

seit Kurzem steht in unserem Institut ein „mobiles Kinderzimmer“ zur Nutzung bereit, das uns dankenswerterweise von der Stabsstelle Familiengerechte Hochschule der RUB zur Verfügung gestellt wurde.
Der mobile Schrank eignet sich als Wickelunterlage für die Kleinen und enthält neben diversen Spielzeugen für Kinder verschiedener Altersgruppen auch ein Reisebett, einen Kinderstuhl, einen Wasserkocher sowie einen Babykostwärmer.
Die Möglichkeit zur Nutzung des „mobilen Kinderzimmers“ steht selbstverständlich dem Nachwuchs aller Studierenden, der MitarbeiterInnen sowie Gästen des Instituts offen. Im Bedarfsfall wenden Sie sich bitte an Dr. Clarissa Blume-Jung (bzw. bis zum 31.10. an ihre Vertretung, Stefan Riedel).