Dr. Alexander (Oleksandr) F. Gorelik

Arbeitsschwerpunkte

  • Kulturen Euroasiens am Übergang zwischen Pleistozän und Holozän.
  •  Mesolithikum  in Osteuropa.
  • Neolithisierung in Osteuropa.
  • Mesolithische und Neolithische Kulturen zwischen Dnjepr und Wolga.

Daten zur Person

  • Seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Archäologische Wissenschaften der Ruhr-Universität.
  •  2004-2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Montanarchäologie am Deutschen Bergbau-Museum in Bochum
  • 1984-1994-2002 Dozent am Lehrstuhl für Weltgeschichte der Pädagogischen Hochschule und im Fachbereich Geisteswissenschaften der Polizeiakademie der Stadt Woroschilowgrad (Lugansk), Ukraine sowie archäologische Forschung an beiden Institutionen
  • 1994-1997 Habilitationsstudium am Archäologischen Institut der Akademie der Wissenschaften der Ukraine in Kiew
  • 1991 Studienaufenthalt an Leningrader Universität
  • 1986 Promotion an Leningrader Abteilung des Archäologischen Institutes der Akademie der Wissenschaften der UdSSR mit der Arbeit „ Mesolithikum im Becken des Siwerskyj  Donez Flusses und im nordöstlichen Hinterland der Küste des Asowschen Meers“.
  • 1980-1984 Promotionsstudien am Archäologischen Institut der Akademie der Wissenschaften der UdSSR in Moskau.
  • 1979-1984 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Archäologie des Heimatmuseums der Stadt Woroschilowgrad, Ukraine
  • 1972-1977 Studium der Geschichte an der Pädagogischen Hochschule in Woroschilovgrad

Projekte

  • Zwischen Balkan und Kaukasus: die Neolithisierung der Region am Asowschen Meer (gemeinsam mit Prof. Dr. Norbert Benecke, DAI, Berlin; Dr. A. Cybrij und V. Cybrij, Rostov-am-Don, Russland).
  • Neolithische Flintbearbeitung im Becken des Siwerskyj  Donez Flusses (gemeinsam mit S. Degermendzi (Donezk, Ukraine).
  • Jungpaläolithische Fundplätze zwischen Rogalik und Peredelskoye (Südostukraine) (gemeinsam mit V. Vybornyj (Lugansk, Ukraine).
  • Mesolithikum im Becken des Siwerskyj  Donez Flusses und im nordöstlichen Hinterland der Küste des Asowschen Meers
  • Neolithikum im Siwerskyj Donez Tal (gemeinsam mit V. Vybornyj (Lugansk) und S. Degermendzhi (Donezk) Ukraine).

Weiteres

  • Ausstellung „Unbekanntes Kasachstan“ (Bochum, 2010-2013) Lektorat der Katalogbeiträge (gemeinsam mit Prof. Dr. Thomas Stöllner)
  • Zinn und Kupfer aus dem Osten Kasachstans (unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Stöllner)
  • Bergbau aus der modernen Zeit: „Olsberg“, „Muttental“, „Witten-Annen“ (Deutsches Bergbau-Museum)
  • Bronzezeitliche Kurgane und Siedlungen im Donezbecken (unter Leitung der Dr. S. Bratchenko und Dr. I. Pyslaru).

 


Institut für Archäologische Wissenschaften
Ruhr-Universität Bochum
Am Bergbaumuseum 31
44791 Bochum

Sprechstunde: Di. 16:30-18:30 Uhr
Telefon: (0234)32-29294

Oleksandr.Gorelik@ruhr-uni-bochum.de

Publikationen von Dr. Alexander F. Gorelik