RUB » Alumni » Angebote » Alumni Newsletter

 

Newsletter-Abo:

Lesen Sie alle drei Monate Neuigkeiten von der Ruhr-Universität, und erhalten Sie Einladungen zu unseren Veranstaltungen für Alumni. Kontakt Alumni-Team

RUB Alumni-Newsletter | Oktober 2018

Liebe Alumni,
in diesem Newsletter gibt es wieder viele Informationen und Links rund um die Ruhr-Universität:

1) Erfolg für die RUB – zwei Exzellenzcluster bewilligt
2) Alumnus in der Achterbahn-Branche
3) Gesucht: internationale Alumni mit Berufstätigkeit in Deutschland
4) 20 Jahre Klais-Orgel im Audimax – Musik und Orgelführung am 13. Oktober
5) Farben aus dem Studigarten
6) Ideenlabor „Agile Organisation“ am 21. November
7) Digitales Planen und Bauen
8) Diagnose Staublunge
9) Zehn Jahre Research School
10) Ausstellung „Weltsichten“ – jetzt mit Audioguide
11) Die Absolventinnen- und Absolventenbefragung der RUB
12) Termine, Feiern, Veranstaltungen


1) Erfolg für die RUB – zwei Exzellenzcluster bewilligt

Große Freude in Bochum: Die Ruhr-Universität hat sehr erfolgreich in der ersten Runde der bundesweiten Exzellenzstrategie abgeschnitten: Ab 2019 werden zwei Exzellenzcluster gefördert: „Cyber-Sicherheit im Zeitalter großskaliger Angreifer (Casa)“ sowie „Ruhr Explores Solvation (Resolv): Verständnis und Design lösungsmittelabhängiger Prozesse“ – gemeinsam mit der Technischen Universität (TU) Dortmund.
Mehr Informationen
(Bild: © RUB, Marquard)


2) Alumnus in der Achterbahn-Branche

Als Projektingenieur baut Kai Lamers Achterbahnen, dafür hat er an der Ruhr-Universität Elektrotechnik und Informationstechnik mit Schwerpunkt Automatisierungstechnik studiert. Sein jüngstes Werk, „Slinky Dog Dash“, bringt in Disney World in Florida, USA die Fahrgäste zum Kreischen.
In diesem Interview gibt Alumnus Lamers Einblicke in die ungewöhnliche Fahrgeschäft-Branche.
(Bild: © RUB, Kramer)


3) Gesucht: internationale Alumni mit Berufstätigkeit in Deutschland

Zur Unterstützung für Erstsemester, die aus dem Ausland an die RUB gekommen sind, suchen wir Alumni als Mutmacher und Vorbilder: Sind Sie nicht in Deutschland aufgewachsen, für das Studium an die RUB gekommen und heute beruflich tätig in Deutschland? Wenn ja, wäre es uns eine Freude, wenn wir Ihre Erfahrung und Ihr Expertenwissen anfragen dürften:
Das International Office der RUB bietet Erstsemester-Studierenden aus dem Ausland einen Kurs an, in dem diese das Leben und Studieren in Deutschland, die RUB und die Stadt Bochum besser kennen lernen können: "STARTsmart".
An einem der Kurstermine möchten wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern Perspektiven für eine Zukunft in Deutschland aufzeigen. Dafür suchen wir Alumni, die Vorbilder sein können. Bei einem Austausch mit den Studierenden würden Sie berichten, wie Sie das Studium an der RUB bewältigt oder wie Sie Ihren Berufseinstieg in Deutschland gestaltet haben. Außerdem könnten Sie noch Fragen der Studierenden beantworten. Ihr Vortrag würde 10 bis 15 Minuten dauern und fände statt am 15. Januar 2019 (Dienstag) im Zeitfenster von 16 bis 18 Uhr an der Ruhr-Universität.
Hätten Sie Zeit und Lust, hier als berufserfahrene Alumni und Ratgeber aufzutreten? Spiegeln Sie Ihre Erfahrungen aus Studium und Berufsleben zurück und geben Sie Erstsemestern aus der ganzen Welt Impulse für ihre berufliche und persönliche Entwicklung. Bei den Reisekosten können wir Sie gegebenenfalls unterstützen.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns über eine Rückmeldung von Ihnen, bitte schreiben Sie an: alumni@rub.de.
(Bild: © RUB, Marquard)


4) 20 Jahre Klais-Orgel im Audimax – Musik und Orgelführung am 13. Oktober

Im September 1998 wurde die große Klais-Orgel im Audimax der Ruhr-Universität eingeweiht. Das Instrument mit seinen 82 klingenden Stimmen ist noch immer das größte seiner Art in Nordrhein-Westfalen. Woche für Woche erklingt es im Semester zu den LunchtimeConcerts und bei etlichen anderen Gelegenheiten. Grund genug, das einen ganzen Tag lang zu feiern!
Am 13. Oktober (Samstag) startet das Jubiläumsprogramm nachmittags mit Orgelgeschichten für Kinder, danach folgt Orgelmusik mit einem vielfältigen Programm aus großer Orgelliteratur, Filmmusik, Oper und Improvisationen. Abends gibt es eine Orgelführung mit dem Orgelbauer Björn-Daniel Reich, sowie anschließend ein großes Orgelkonzert. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.
Mehr Informationen
(Bild: © RUB, Marquard)


5) Farben aus dem Studigarten

Hinter dem Gebäude GA, gleich neben der Kindertagesstätte, liegt der Studigarten der RUB. Hier bauen Studierende nicht nur eine Vielzahl von Obst- und Gemüsesorten an, ein kleiner Teil des Areals wird auch als Färbergarten genutzt. Die aus Blumen und Sträuchern extrahierten Naturfarben sind vielfältig nutzbar und nachhaltige Alternativen zu chemisch hergestellten Farben.
Mehr Informationen
(Bild: © RUB, Marquard)


6) Ideenlabor „Agile Organisation“ am 21. November

Die Worldfactory der RUB und der Initiativkreis Ruhr veranstalten ihr zweites Ideenlabor: Wie schaffen wir es, mit einer sich immer weiter beschleunigenden Dynamik in unserem Geschäftsumfeld umzugehen? Wie stellen wir uns flexibel und schlagfertig auf? Diese und ähnliche Fragen stellen sich Unternehmen und Organisationen im Ruhrgebiet und diskutieren mögliche Antworten im Ideenlabor.
Wenn Sie Interesse an einem Austausch zum Thema Agile Organisation haben und mit anderen Praxisvertreter*innen und Wissenschaftler*innen ins Gespräch kommen möchten, sind Sie herzlich eingeladen!
Das Ideenlabor findet statt am 21. November (Mittwoch) ab 17.15 Uhr im UFO der RUB. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 12. November an, indem Sie eine E-Mail an Herrn Schnabel schreiben: norbert.schnabel@uv.rub.de.
Mehr Informationen zum Programm


7) Digitales Planen und Bauen

Schon heute sind digitale Methoden im Infrastrukturbau anwendbar, sie verbessern die Planbarkeit und steigern die Effizienz. Ab 2020 sollen in Deutschland alle neuen Bauprojekte des Bundesverkehrsministeriums von digitalen Methoden unterstützt werden. Nun hat die Arbeitsgemeinschaft Infra-BIM unter Leitung der RUB die erste Phase des Stufenplans zur Einführung des digitalen Planens und Bauens begleitet und Handlungsempfehlungen für das weitere Vorgehen veröffentlicht.
Mehr Informationen
(Bild: © Obermeyer Planen + Beraten GmbH)


8) Diagnose Staublunge

Für die körperlich belastende Tätigkeit als Bergmann kamen nur die Fittesten der Fitten infrage. Hierfür geeignet zu sein erfüllte die Bergleute mit Stolz. Ein Stolz, der verletzt wurde, wenn einst kräftige Arbeiter durch die Staublungenkrankheit ans Bett gefesselt endeten.
Daniel Trabalski, Doktorand am Lehrstuhl für Zeitgeschichte der RUB, erforscht die Geschichte der Krankheit sowie des darum entstandenen Arbeitsschutzes und Versicherungswesens. „Mir geht es nicht nur darum, eine Versicherungs- oder Technikgeschichte zu rekonstruieren“, so Trabalski, „ich möchte auch die Perspektive der Bergleute einbeziehen.“
Mehr Informationen
(Bild: © Damian Gorczany)

Im November erscheint wieder das Wissenschaftsmagazin Rubin der RUB, dieses Mal mit dem Schwerpunkt „Unter der Erde“. Wenn Sie Rubin kostenfrei abonnieren möchten, loggen Sie sich in das Alumni-Verzeichnis ein und besuchen Sie den Bereich Über mich / Angebote für mich. Hier können Sie uns mitteilen, dass Sie Rubin künftig erhalten möchten. Bitte denken Sie daran, in Ihrem Alumni-Profil Ihre Postadresse zu hinterlegen!


9) Zehn Jahre Research School

Die Graduiertenschule der Ruhr-Universität bietet allen Doktoranden auf dem Campus fachübergreifend einheitliche Standards, sie ist ihnen zentrale Anlaufstelle und gemeinsames Dach.
Im Juli feierte die Research School ihr 10-jähriges Bestehen und andere erreichte Meilensteine. Research School-Alumna Dr. Solvejg Nitzke, heute als Postdoc an der TU Dresden tätig, sprach in höchsten Tönen von den Bedingungen an der Graduiertenschule.
Zum Bericht über die Jubiläumsfeier, sowie Fotos und Videos von den Veranstaltungsteilen.

Alumni der Research School finden einander in der Gruppe „Ruhr University Research School“ des Alumni-Verzeichnisses. So werden Sie Mitglied in einer Gruppe: Loggen Sie sich in das Alumni-Verzeichnis ein. Besuchen Sie den Bereich Über mich / Meine Gruppen. Hier können Sie den Gruppen beitreten.
(Bild: © RUB, Marquard)


10) Ausstellung „Weltsichten“ – jetzt mit Audioguide

Die Dauerausstellung „Weltsichten – Landschaft in der Kunst seit dem 15. Jahrhundert“ im Museum unter Tage kann nun mit Unterstützung einer Audioguide-Führung erlebt werden: In der Art wie Künstlerinnen und Künstler im Laufe der letzten sechs Jahrhunderte ihre Umgebung in der Kunst dargestellt haben, finden sich Hinweise auf kunsthistorische, politische und soziale Gegebenheiten und Entwicklungen. Manche davon können sich Betrachter*innen vielleicht nicht auf den ersten Blick erschließen – da ist ein Audioguide hilfreich. In 42 Beiträgen werden die wichtigsten Entwicklungsstationen der Landschaftsmalerei und ihre Hintergründe erörtert, sowie die eine oder andere verblüffende Kleinigkeit über manche der Werke verraten.
Das Konzept und die Texte des Audioguides sind mit maßgeblicher Beteiligung der studentischen Mitarbeiter*innen von Situation Kunst entstanden. Der Audioguide ist für eine Leihgebühr von 1 Euro zuzüglich zum Eintritt erhältlich.
Mehr Informationen
(Bild: © RUB, Marquard)


11) Die Absolventinnen- und Absolventenbefragung der RUB

Im Oktober startet die elfte Absolventinnen- und Absolventenbefragung der RUB, befragt wird der Abschlussjahrgang 2017.
Die Ergebnisse der Befragung werden helfen, den aktuellen Studierenden ein flexibles Studienangebot bereitzustellen, das alle optimal auf ihrem individuellen Weg unterstützt. Beispielsweise fließen sie in die Lehrberichte ein, welche die Grundlage von konkreten Zielvereinbarungen zwischen Rektorat und Fakultäten bilden.
Falls Sie zur Zielgruppe gehören, erhalten Sie im Oktober eine Einladung zur Befragung vom Rektor. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
Mehr Informationen
(Bild: © RUB, Marquard)


12) Termine, Feiern, Veranstaltungen

10. Oktober (Mittwoch): Vortrag „Geld, Banken, Banker – nur noch Auslaufmodelle?“
Digitale Zahlungsmittel wie Bitcoin, Diskussionen über die Abschaffung des Bargeldes – was bedeuten diese Umbrüche für die Zukunft der Banken? Werden sie überhaupt noch gebraucht? Wird das Finanzsystem durch die Digitalisierung sicherer, sodass Finanzkrisen verhindert werden können, oder droht neue Instabilität?
Prof. Dr. Stephan Paul (Lehrstuhl für Finanzierung und Kreditwirtschaft der RUB) vermittelt Einblicke.
Die Veranstaltung findet statt am 10. Oktober ab 18 Uhr im Blue Square in der Bochumer Innenstadt.
Mehr Informationen

11. Oktober (Donnerstag): Studienabschlussfeier Master of Education/Staatsexamen Lehramt 2018
Die Professional School of Education (PSE) lädt herzlich ein zu ihrer Absolventenfeier am 11. Oktober. Der Festakt beginnt um 18 Uhr und findet statt im Audimax der RUB. Die PSE verabschiedet feierlich ihre Absolventinnen und Absolventen.
Mehr Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung

13.-14. Oktober (Samstag/Sonntag): Pilzausstellung im Botanischen Garten der RUB
Der Botanische Garten der Ruhr-Universität und der Arbeitskreis Pilzkunde Ruhr laden ein zu einer Pilzausstellung am Wochenende 13. und 14. Oktober: jeweils von 10 bis 17 Uhr können Besucher der Ausstellung faszinierende Pilze entdecken, Aktuelles aus der Pilzforschung erfahren oder Pilze bestimmen lassen. Auch der kulinarische Aspekt kommt nicht zu kurz.
Der Eintritt in die Ausstellung kostet 3 Euro (Kinder bis 12 Jahre und Studierende zahlen keinen Eintritt) – der Eintritt in den Botanischen Garten ist wie immer kostenfrei.
Mehr Informationen zur Ausstellung

Ab 20. Oktober (jeweils am dritten Samstag im Monat): Saturday Morning Physics „Mitten im Leben – Experimente und Ideen, die unsere Sicht auf die Welt verändert haben"
Von der Erfindung elementarer elektronischer Bauteile über das Aufkommen der Quantenmechanik, die unser Weltbild radikal verändert hat, bis hin zu großen Experimenten, die unser Weltbild jenseits des Standardmodells erschüttern könnten. Mit Hilfe von physikalischen Vorträgen und Experimenten beleuchten Physiker der RUB diese "Meilensteine", ohne die das moderne Leben nicht vorstellbar wäre.
Die Vorträge finden statt im großen Physik-Hörsaal HNB.
Mehr Informationen

Ab 24. Oktober (jeweils mittwochs): „Theologie und Schöpfung“ – Kontaktstudium der Katholisch-Theologischen Fakultät
Im Oktober startet eine neue Reihe von Vorträgen des Kontaktstudiums der Katholisch-Theologischen Fakultät: Die Veranstaltungen stehen unter dem Rahmenthema '„Im Anfang erschuf Gott ...“ (Gen 1,1) – Theologische Perspektiven auf die Welt als Schöpfung Gottes.' Ausgewiesene Expert*innen der RUB und auswärtige Referenten beleuchten das Thema aus der Sicht verschiedener theologischer Disziplinen (Altes Testament, Theologische Ethik, Christliche Gesellschaftslehre, etc.).
Einen Höhepunkt bildet die Sonderveranstaltung am 14. November in HGA 20: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Töpfer spricht zum Thema: "Und Gott der Herr nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, dass er ihn bebaue und bewahre" (Gen 2,15).
Mehr Informationen

7.-28. November (jeweils mittwochs): Seminarreihe „Vom Studium in die Selbständigkeit“
Die Worldfactory der Ruhr-Universität lädt ein zu einem viertägigen Seminar, bei dem Referenten aus der Praxis Grundlagen für eine Unternehmensgründung vermitteln. Mitglieder der RUB Alumni können kostenfrei teilnehmen, bitte melden Sie Ihre Teilnahme jedoch vorher an!
Mehr Informationen und Möglichkeit zur Anmeldung

8. November (Donnerstag): Weinseminar – Riechen, Schmecken, Fühlen
Unter der Anleitung von Prof. Dr. Klemens Störtkuhl (AG Sinnesphysiologie der Fakultät für Biologie und Biotechnologie der RUB) können Teilnehmer der experimentellen Veranstaltung Weine probieren und selber Tests durchführen, mit denen sie die Bestandteile des Weines nachweisen. Bei der Verkostung von bis zu zehn Weinsorten kommen die Teilnehmer in den Genuss von warmen Tapas.
Die Veranstaltung findet statt am 8. November ab 18 Uhr im Haus Kemnade in Hattingen, ein Bustransfer vom Bochumer Hauptbahnhof aus wird angeboten. Teilnahmekarten können Sie zum Preis von 45 Euro erwerben.
Mehr Informationen

14. November (Mittwoch): Vortrag „Sozialsysteme der Zukunft“
Eine überalterte Gesellschaft, Zuwanderung, Umbrüche auf dem Arbeitsmarkt durch die Digitalisierung – all diese Faktoren stellen unsere Sozialsysteme vor Herausforderungen. Es geht um Verteilungskonflikte und Gerechtigkeit, was darf Solidarität kosten? Prof. Dr. Martin Werding (Lehrstuhl für Sozialpolitik und öffentliche Finanzen der RUB) gibt Einblicke.
Die Veranstaltung findet statt am 14. November ab 18 Uhr im Blue Square in der Bochumer Innenstadt.
Mehr Informationen

16. November (Freitag): 19. Akademische Jahresfeier der RUB
Das Rektorat der Ruhr-Universität lädt ein zur alljährlichen Akademischen Jahresfeier im Audimax. Die Jahresfeier beginnt am 16. November um 11 Uhr. Im Anschluss gibt es wie immer die Möglichkeit zu geselligem Austausch.
Mehr Informationen zum Programm finden Sie demnächst auf der Webseite der Akademischen Jahresfeier.

6. Dezember (Donnerstag): Weihnachtssingen mit Vox nobile
Der Frauenchor „Vox nobile“ singt Weihnachtslieder und lädt zum Mitsingen ein. Das Weihnachtssingen unter der Leitung der ausgebildeten Konzertsängerin Dora Pavliková findet statt am 6. Dezember ab 18 Uhr im Blue Square in der Bochumer Innenstadt, singen Sie mit!
Mehr Informationen

7. Dezember (Freitag): Akademische Jahresfeier der Fakultät für Bau- und Umweltingenieurwissenschaften
Ab 16.30 Uhr im Audimax der RUB. Auch Ehemalige der Fakultät sind herzlich willkommen. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme per E-Mail an: alumni-bi@rub.de.


Mehr Veranstaltungen laufend im Blue Square – Universität zum Anfassen mitten in der Stadt!


nach oben