RUB » Alumni » Angebote » Alumni Newsletter

 

Newsletter-Abo:

Lesen Sie alle drei Monate Neuigkeiten von der Ruhr-Universität, und erhalten Sie Einladungen zu unseren Veranstaltungen für Alumni. Kontakt Alumni-Team

RUB Alumni-Newsletter | Januar 2018

Liebe Alumni,
wir wünschen Ihnen ein gutes und erfolgreiches Jahr 2018!
In diesem Newsletter gibt es wieder viele Informationen und Links rund um die Ruhr-Universität:

1) Das neue Alumni-Verzeichnis ist online
2) RUB-Souvenirs: jetzt auch aus dem Online-Shop
3) Campusentwicklung: Heizkraftwerk und neue Haltestelle
4) Campusarchitektur – Mythos vom „Hafen des Wissens“
5) Studentisches Kochen in Europa
6) Veranstaltungsreihe im Blue Square: Ruhrgeschichten
7) Förderprogramme für Gründungsideen
8) Fortbildungstag für Lehrerinnen und Lehrer: RUB Teachers‘ Day am 24. Februar
9) Weiterbildung an der RUB – „Management-Update: Digitaler Wandel“
10) Genderkompetenz in der Praxis – Alumni als Referent*innen gesucht!
11) Alumni-Aktionstag der Fakultät ETIT am 26. Januar
12) Termine, Feiern, Veranstaltungen


1) Das neue Alumni-Verzeichnis ist online

Im vergangenen November ist der Alumni-Service mit dem neuen Alumni-Verzeichnis online gegangen. Das heißt, wir haben unsere Software modernisiert und die Daten von der alten Software in die neue Software migriert. Damit Sie das neue Alumni-Verzeichnis nutzen können, ist es erforderlich, dass Sie sich freischalten. Anschließend können Sie sich einloggen und

  • Ihre Angaben aktualisieren und deren Sichtbarkeit für andere Alumni festlegen
  • Alumni-Gruppen von Fakultäten und anderen RUB-Einrichtungen beitreten
  • nach anderen Alumni suchen und sie ggf. kontaktieren

... und Vieles mehr.

Sollten Sie sich noch nicht freigeschaltet haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:
Besuchen Sie diese Internetseite.
Klicken Sie dort auf den Link „Hier Alumni-Profil freischalten“ und folgen Sie den Anweisungen.
Den Freischaltcode haben wir Ihnen bereits per E-Mail zugesandt. Sollten Sie diese E-Mail nicht mehr finden oder andere Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne!


2) RUB-Souvenirs: jetzt auch aus dem Online-Shop

Wem es nicht möglich war, sich schon zu Studienzeiten mit RUB-Erinnerungsstücken einzudecken, der kann das jetzt online nachholen: Mit dem RUB-T-Shirt zeigen Sie in der Freizeit, „aus welchem Stall“ Sie kommen, im Büro sorgt der edle RUB-Kugelschreiber für schlichte Eleganz.
Der Unishop der Ruhr-Universität bietet online verschiedene RUB-Produkte zum Verkauf – so vielfältig wie das Campusleben.
Zum Online-Unishop


3) Campusentwicklung: Heizkraftwerk und neue Haltestelle

Auf dem RUB-Campus wird gebaut und gehämmert, saniert und neu errichtet. Ein großer Meilenstein der letzten Wochen war die Anlieferung zweier Blockheizkraftwerke, mit denen die Ruhr-Universität ab Sommer 2018 ein effizienter und umweltfreundlicher Energieproduzent werden wird.
Mehr Informationen

Ein weiterer – im wahrsten Sinne des Wortes – Meilenstein ist die neue Haltestelle „Gesundheitscampus“ der Linie U35, die nun die Strecke zwischen den Stationen Markstraße und Ruhr-Universität abdeckt.
Mehr Informationen


4) Campusarchitektur – Mythos vom „Hafen des Wissens“

Stellt der Campus der Ruhr-Universität wirklich einen Hafen mit Ozeandampfern und gigantischer (Audimax-) Muschel dar? So wird es jedenfalls in Architekturbeschreibungen des RUB-Areals immer wieder kolportiert. Das Schiffsmotiv dränge sich zwar auf, es sei „aber nicht in der Grundidee verankert, sondern erst im Nachhinein so interpretiert worden“, klärt Architekturhistorikerin und RUB-Alumna Alexandra Apfelbaum auf.
Mehr Informationen


5) Studentisches Kochen in Europa

Im vergangenen Jahr feierte die Europäische Union 30 Jahre Bildungsaustausch mit ERASMUS. Aus diesem Anlass haben wir ERASMUS-Alumni gefragt, welche Kochrezepte sie während ihrer Austauschzeit kennen und lieben gelernt haben.
Entdecken Sie hier unsere Sammlung von studentischen ERASMUS-Rezepten und schmecken Sie Europa!


6) Veranstaltungsreihe im Blue Square: Ruhrgeschichten

Das Dezernat Hochschulkommunikation der RUB und die Stadt Hattingen präsentieren Geschichten aus dem Ruhrgebiet: Um die Sprache im und am Fluss, das Ruhrdeutsche, geht es im ersten von insgesamt vier Themenschwerpunkten. Namen werden erforscht, Musik präsentiert und auch Asterix gelesen – selbstverständlich auf Ruhrdeutsch.
Die Veranstaltungsreihe beginnt am 26. Januar im Blue Square in der Bochumer Innenstadt.
Mehr Informationen


7) Förderprogramme für Gründungsideen

Der Gründungsservice der Ruhr-Universität informiert über Förderungsmöglichkeiten für wissensbasierte innovative Gründungen aus der Hochschule heraus:

EXIST-Gründerstipendium: 12 Monate Stipendium für max. 3 Personen + Sachausgaben (bis zu 30.000 Euro) und Coachingmittel (5.000 Euro) – auch für RUB Alumni bis fünf Jahre nach Weggang von der Universität. Antragstellungen sind jederzeit möglich.
Mehr Informationen

EXIST-Forschungstransfer: 18 Monate Personalkosten für ein Viererteam + Sachausgaben und Coaching (bis zu 250.000 Euro) – für Geschäftsideen mit sehr hohem Innovationsgrad und Entwicklungsbedarf. Die nächste Antragsfrist endet am 31. Januar 2018.
Mehr Informationen

START-UP-Hochschul-Ausgründungen: 240.000 Euro Förderung für Personal- und Sachmittel über zwölf bis 18 Monate. 90% Förderung mit 10% Eigenanteil – auch für RUB Alumni bis drei Jahre nach Weggang von der Universität. Die nächste Antragsfrist endet am 29. März 2018.
Mehr Informationen

Alle Anträge müssen über die Ruhr-Universität gestellt werden und benötigen einen Lehrstuhlinhaber als Projektleiter und/oder Mentor. Ihre Ansprechpartnerin für die Antragstellung ist Frau Jonietz (RUB, Dezernat 1, Abt. 4), Tel: 0234-32-29538, E-Mail christiane.jonietz@uv.rub.de.


8) Fortbildungstag für Lehrerinnen und Lehrer: RUB Teachers‘ Day am 24. Februar

Zu einem attraktiven Fortbildungstag für Lehrerinnen und Lehrer lädt die Professional School of Education (PSE) der Ruhr-Universität am 24. Februar 2018 erstmals ein. Der „RUB Teachers’ Day“ ist ein gemeinsames Fortbildungsangebot der RUB-Fakultäten für interessierte Lehrkräfte und wartet mit zahlreichen wissenschafts- und fachorientierten Einzelveranstaltungen auf. Der Tag dient auch dem Austausch und der Netzwerkpflege zwischen Schule und Universität.
Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 26. Januar an.
Mehr Informationen
Wenn Sie für Ihre Schule Werbematerial für die Veranstaltung bestellen möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an: teachersday@rub.de.


9) Weiterbildung an der RUB – „Management-Update: Digitaler Wandel“

Im April 2018 startet ein neues Weiterbildungsmodul am Institut für Arbeitswissenschaft. Es thematisiert die Frage: Wie kann der digitale Wandel gelingen? Im engen Wissenschafts-Praxis-Transfer diskutieren die Teilnehmer spezifische Gestaltungs- und Managementansätze anhand der Herausforderungen ihrer jeweiligen Betriebe. Wer sich umfassend mit den Dynamiken und Chancen des digitalen Wandels auseinandersetzen möchte, bekommt in dem Modul wichtige Methoden und Werkzeuge an die Hand. Das Angebot richtet sich insbesondere an Führungskräfte und zeichnet sich durch hohe Praxisnähe aus.
Das Modul beginnt am 13. April 2018 als Blockveranstaltung. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.
Detaillierte Informationen
Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Herrn Dr. Süße, E-Mail: thomas.suesse@rub.de, Tel.: 0234-32-27902.


10) Genderkompetenz in der Praxis – Alumni als Referent*innen gesucht!

Am 16. Februar findet wieder der GenderWissen in der Praxis-Tag statt. Hierfür sucht der Studiengang Gender Studies noch Ehemalige verschiedener Fachrichtungen, die in ihrem Arbeitsalltag Genderwissen einsetzen und Studierenden aus ihrer Berufspraxis berichten möchten.
Mehr Informationen
Bei Interesse schreiben Sie bitte eine E-Mail an Frau Brand, genderstudies@rub.de.


11) Alumni-Aktionstag der Fakultät ETIT am 26. Januar

Die Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik lädt ihre Alumni wieder zum Aktionstag am 26. Januar (Freitag) ein: Los geht es um 13 Uhr mit dem Ü-65-Brunch in ID 04/653. Um 16 Uhr findet die Akademische Feier der Fakultät im Audimax der RUB statt. Besuchen Sie dort die Alumni-Lounge und schauen Sie sich das Alumni-Fest-Video an, es bietet einen tollen Einblick in das Leben an der Fakultät ETIT (auch hier online zu sehen).
Alumni, die am Aktionstag der Fakultät ETIT teilnehmen möchten, schreiben bitte eine E-Mail an dekanat@ei.rub.de.


12) Termine, Feiern, Veranstaltungen

13. und 14. Januar (Samstag und Sonntag): Neujahrskonzerte im Audimax der RUB
Das Sinfonische Blasorchester der RUB lädt ein zu seinen Neujahrskonzerten „Exotisch sinfonisch“ unter der Leitung von Uwe Kaysler. Das Konzert am Samstag, dem 13. Januar beginnt um 19 Uhr, das Konzert am Sonntag, dem 14. Januar, zwei Stunden früher: um 17 Uhr.
Mehr Informationen

16. Januar (Dienstag): Film „40 Jahre Opel“
Das Dezernat Hochschulkommunikation der RUB und die Stadt Bochum laden ein zu einer Filmvorführung über den Autobauer Opel in Bochum: Wie wurde Bochum zur Autostadt? Ein Kamerateam begleitet die Entwicklungen von 1960 bis 1991, der Film endet mit der Markteinführung des Opel Astra im Jahr 1991.
Die Veranstaltung findet statt am 16. Januar (Dienstag) ab 18 Uhr im Blue Square in der Bochumer Innenstadt.
Mehr Informationen

Ab 20. Januar (jeweils samstags): Saturday Morning Physics – Experimente und Ideen
Die Fakultät für Physik und Astronomie lädt wieder ein zu ihrer Veranstaltungsreihe „Saturday Morning Physics“. Von der Idee über das Experiment bis hin zur Anwendung im täglichen Leben stellen Forscher der Fakultät in verständlicher Weise ausgewählte physikalische Errungenschaften des letzten Jahrhunderts vor.
Die Vorträge finden statt am dritten Samstag im Januar, Februar und März, ab 11 Uhr im Physik-Hörsaal HNB.
Mehr Informationen

24. Januar (Mittwoch): Ideenlabor „Digitaler Wandel im Mittelstand“
Das Projekt inSTUDIESplus „in die Praxis“ und der Initiativkreis Ruhr möchten den Wissenschaft-Praxis-Transfer stärken und laden ein zum Ideenlabor „Digitaler Wandel im Mittelstand“. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter aus der Praxis und Wissenschaftler, die an einem Austausch zum Thema digitaler Wandel interessiert sind.
Das Forum findet statt am 24. Januar (Mittwoch), ab 17.15 Uhr im UFO der Ruhr-Universität.
Mehr Informationen
Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 12. Januar bei Herrn Schnabel an, E-Mail: norbert.schnabel@uv.rub.de.

24. Januar (Mittwoch): Vortrag „Öffentliche Kirche in den Herausforderungen der Zeit“ von Prof. Dr. Bedford-Strohm
Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche Deutschlands (EKD) und Landesbischof, ist zu Gast an der Evangelisch-Theologischen Fakultät der RUB und spricht über die Herausforderungen, der sich eine öffentliche Kirche in der Gegenwart stellen muss.
Der öffentliche Vortrag findet statt am 24. Januar (Mittwoch) ab 18.15 Uhr im Veranstaltungszentrum der RUB (unterhalb der Mensa), Saal 2A.
Mehr Informationen
Bitte melden Sie Ihren Besuch an, indem Sie eine E-Mail an das Institut für Religion und Gesellschaft schreiben, E-Mail PrakTheol-Karle@rub.de.

31. Januar (Mittwoch): Semesterkonzert und Verleihung der Universitätspreise
Nikolaus Müller leitet ein abwechslungsreiches Programm mit wechselnden Formationen vom Blechbläserensemble „Unibrass“ über ein reines Streichorchester bis zur großen sinfonischen Besetzung. Das Konzert bildet den Rahmen für die Verleihung der Universitätspreise an ausgezeichnete Absolventinnen und Absolventen der RUB.
Das Semesterkonzert findet statt am 31. Januar (Mittwoch) ab 20 Uhr im Audimax der RUB, der Eintritt ist frei.
Mehr Informationen

Bis 2. Februar: Ausstellung „Art in Process“ in der Universitätsbibliothek
Die Ausstellung „Art in Process – Künstler des 21. Jahrhunderts aus sieben europäischen Ländern“ findet zur Erinnerung an den 2017 verstorbenen Künstler Heinz Kasper statt. Gemeinsam mit der Künstlergruppe MEM gründete Kasper ein Netzwerk mit zahlreichen ost- und westeuropäischen Künstlern. 16 aus diesem Kreis zeigen etwa 70 Arbeiten im zentralen Treppenhaus der Universitätsbibliothek (UB).
Die Vernissage findet statt am 8. Januar (Montag) um 17 Uhr in Raum 09 auf Etage 1 der UB, Sie sind herzlich willkommen!
Mehr Informationen

9. Februar (Freitag): Absolventenfeier des Studiengangs Angewandte Informatik

Der Studiengang Angewandte Informatik lädt herzlich zur Absolventenfeier mit anschließendem Sektempfang ein. Auch alle Ehemaligen sind herzlich willkommen. Die Feier findet statt am 9. Februar ab 16 Uhr im Veranstaltungszentrum der RUB (unterhalb der Mensa).
Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bis zum 14. Januar an, E-Mail: dekanat-ai@rub.de.

19. Februar (Montag): Vortrag über Mahatma Gandhi
Prof. Dr. Pradeep Chakkarath von der Fakultät für Sozialwissenschaft der RUB referiert über Mahatma Gandhi und sein schwieriges Erbe: Die Strategien des Anführers der indischen Unabhängigkeitsbewegung haben das moderne Verständnis von einer pazifistischen Denk- und Lebensweise sowie eines darauf gestützten politischen Aktivismus nachhaltig geprägt. Heute, in einer der gewalttätigsten Epochen der Neuzeit, erscheint Gandhi vielen als eine Lichtgestalt. In Indien hat es allerdings schon früh auch Kritik an seinen religiös gespeisten Überzeugungen gegeben.
Der Vortrag mit Bild- und Filmmaterial findet statt am 19. Februar (Montag) um 18 Uhr im Blue Square in der Bochumer Innenstadt.
Mehr Informationen

Bis 25. Februar: Ausstellung der Boscol-Sammlungen im Malakowturm
13 wissenschaftliche Sammlungen der Ruhr-Universität, des Deutschen Bergbau-Museums und der Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets haben sich zum Netzwerk „Bochum Scientific Collections“, kurz „Boscol“ zusammengeschlossen. Viele spannende, seltene, schöne und zum Teil sehr alte Dinge aus allen Bereichen von Wissenschaft und Kunst sind in den Boscol-Sammlungen vereint: zum Beispiel Objekte des Bergbauerbes und aus der Vergangenheit Japans, geologische Handstücke und Mineralien, Tierpräparate, exotische Pflanzen, Münzen und Kunstobjekte der Antike.
Ausgewählte Exponate der Sammlungen sind noch bis zum 25. Februar im Malakowturm an der Markstraße 258a in Bochum zu sehen. Die Ausstellung hat mittwochs von 9 bis 12 Uhr und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Mehr Informationen

2. März (Freitag): Lesung „Starke Dialoge starker Frauen“
Anlässlich des Internationalen Frauentags laden Claudia Kociucki und Martina Bialas zu einer szenischen Lesung mit literarischen Fundstücken berühmter Frauen, aber auch eigens entwickelten Figuren und aktuellen Themen.
Die Lesung findet statt am 2. März um 18 Uhr im Blue Square in der Bochumer Innenstadt.
Mehr Informationen

4. März (Sonntag): Öffentliche Führung „Die Polyphemgruppe aus Sperlonga“
Das Antikenmuseum in den Kunstsammlungen der Ruhr-Universität beherbergt Abgüsse von zwei monumentalen Statuengruppen: Die eine zeigt die Blendung des Polyphem durch Odysseus und seine Gefährten, die andere den Tod des trojanischen Priesters Laokoon und seiner Söhne.
In einer öffentlichen Führung werden die Bezüge zu den homerischen Epen, die Fundumstände und weitere Verbindungen zwischen den beiden beeindruckenden Großplastiken erläutert.
Die Führung findet statt am 4. März (Sonntag) um 14.30 Uhr in den Kunstsammlungen der RUB, gegenüber des Audimax. Eintritt und Teilnahme an der Führung sind kostenfrei.
Mehr Informationen


Mehr Veranstaltungen laufend im Blue Square – Universität zum Anfassen mitten in der Stadt!


nach oben